Friederike im Hildesheimer Wald

– Auf ein Neues mit 74M50409.

Das Sturmtief Friederike zog als schwerer Sturm mit Orkanböen am 18. Januar 2018 von Westen her durch Deutschland. Der Sturm war der stärkste in Deutschland seit dem Orkan Kyrill 2007, der seinerseits aber viel großflächiger und noch verheerender über das Land zog. Auf dem Brocken im Harz erreichte Friederike Orkanstärke (205 km/h).  Als Orkan werden Winde mit Geschwindigkeiten von mindestens 117,7 km/h = 32,7 m/s bezeichnet.

Mit neuer X-Pro2 und aktualisierter Firmware Vers. 4.001 ging es bei 1o C mit der heutigen Wanderung zunächst ins auenartige Tal der kalten Beuster, um dann auf den Waldwegen an den Hängen des Stuckenberges zu einer Kletterpartie über die von Friederike gerissenen Bäume, zumeist Fichten und Kiefern auszuarten.

Bei den Aufnahmen handelt es sich durchweg um JPG-Dateien in Standard-Einstellung aus der X-Pro2. Modifikationen in Lightroom geschahen in üblicher Weise. Die hauptsächliche SW-Entwicklung erfolgte daraufhin in Silver Efex Pro2. Dabei wurde Wert auf eine Struktur betonte SW-Entwicklung gelegt, mit deutlich gesättigten Tiefen, aber ohne überzogene Kontraststeigerung („Modern, Struktur, Weich“).

 

Frozen Camera

Zusammen mit der Firmware in der Version 4.00 hatte Fujifilm auf seiner Webseite eine Warnung herausgegeben, dass unter bestimmten Bedingungen die Kamera einfrieren könne – hatte dies aber durch eine kurze Verfahrensbeschreibung ergänzt, mit der der eingefrorene Zustand der X-Pro2 wieder behoben werden könne.

Da ich bei dem „Kältekoma“-Ereignis vor einer Woche bereits diese Empfehlung kannte und ich mit dem empfohlenen Verfahren die Kamera nicht zum Leben erwecken konnte, sondern erst nach dem Wiedererwärmen, vermute ich, dass kein kausaler Zusammenhang zu dem beschriebenen Firmwareproblem bestand. Allerdings haben auch gründliche Recherchen keinerlei Berichte von ähnlichen Vorfällen mit anderen X-Pro2-Exemplaren zutage gebracht. Im Gegenteil, vielmehr wird die ausgesprochene Zuverlässigkeit dieser Kamera immer wieder betont, so dass ich mich letztlich zu einem Umtausch entschloss.

 

Firmware Update Ver.4.01

The firmware update Ver.4.01 from Ver.4.00 incorporates the following issue:

  1. A phenomenon of freeze is fixed. It will occur in case you try to shoot pictures when all the three settings below are set at the same time after the firmware has been upgraded to version 4.00.
  2. IMAGE QUALITY : FINE+RAW or NORMAL + RAW
  3. RAW RECORDING : LOSSLESS COMPRESSED
  4. 3. DRIVE : any of ADVANCED FILTER

Zu der im Markt eher ungewöhnlichen Langzeitversorgung von Kameras mit aktualisierter Firmware seitens Fujifilm füge ich 2 Videokommentare bzw. -beschreibungen von Rüdiger Schestag und Nick Schreger an, die im Dezember auf YouTube herausgebracht wurden. Die korrigierte 4.001 Version, mit dem die oben geschilderten Probleme behoben wurden, hat nicht einmal 4 Wochen gebraucht bis sie veröffentlicht wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.