Fujifilm

Mutter Fourage

Nachdem wir schnell der Hektik und dem Lärm der Großstadt überdrüssig geworden waren, entschieden wir uns, das Hotelfrühstück nach dem Waldbühnenkonzert ausfallen zu lassen und zu einem Hofcafé nach Berlin-Wannsee zu fahren. Hier wollten wir unser Mittagsfrühstück einnehmen, ein wenig verweilen und rumschauen, um dann den Heimweg anzutreten. Das Hofcafé gehört neben einem Feinkostladen, einer Continue reading Mutter Fourage

Sommer im Despetal

Jeder kennt die Aufnahmen der toskanischen Hügellandschaft, die sanften Hügel mit den Silhouetten der in Reihe gepflanzten Zypressen, am besten noch fotografiert in der tief stehenden Abendsonne, die lange Schlagschatten wirft. Es gibt wenige Menschen, die sich hiervon nicht verzaubern lassen, zumal möglicherweise Urlaubserinnerungen und die Sehnsucht nach dem warmen, sonnigen Klima mitschwingen. In diesem Continue reading Sommer im Despetal

Der Himmel über Baccenrode

Oder: das weiße Grün von Marienrode. Kurz vorweg für diejenigen, die nicht aus Hildesheim stammen. Es ist wieder Wikipedia, das die Begriffsverwirrung „Baccenrode – Marienrode“ aufklären kann mit seinem Artikel über das Kloster Marienrode. Das Wortende „-rode“ in Ortsnamen kennzeichnet einen Rodungsnamen. Details zum heutigen Kloster sind der Webseite des Klosters Marienrode zu entnehmen. Auf YouTube habe Continue reading Der Himmel über Baccenrode

Auf dem Lande in Everode

Am Sonntag, dem 13.05.2018 waren wir mal wieder auf dem Lande. Wir haben den Waldgarten in Everode besucht. Everode ist ein Ortsteil der Gemeinde Freden und liegt südlich von Alfeld am Ausläufer des Sackwaldes, einem Höhenzug des Leineberglandes sowie nah am reizvollen Leinetal. Die kurvenreiche Fahrt vom Despetal bei Sibbesse ins Leinetal bei Freden ist Continue reading Auf dem Lande in Everode

Finetta Super

Schraubenzähler-Infektion – Ja, ich gebe es zu, ich bin von der Schraubenzähler-Infektion befallen. In einer freundlichen Mail hat mich aber Herr Veddeler, der Autor der sehr informativen Finetta-Monographie darüber aufgeklärt, dass zwar nur geringe Heilungsaussichten bestünden, diese Infektion aber grundsätzlich ungefährlich sei, ich also beruhigt weitermachen könne. Ich hatte ihm zuvor mitgeteilt, dass ich gerade Continue reading Finetta Super

Scheidungsgrund „Grisette“

Nachdem Peter Sarabèr, selber von der Ausbildung her Elektriker mit späterem Ingenieurstudium, 1947 Helmut Finke, einen ehemaligen Konstrukteur von Fotoapparaten bei Voigtländer, kennen gelernt hatte wurde das 1945 in Goslar angemeldete Ingenieurbüro im Oktober 1948 zu den Finetta-Kamerawerken umstrukturiert. Gemeinsam brachten sie eine einfache Kleinbildkamera auf den Markt, die „Finette“ – später umbenannt in „Finetta“. Continue reading Scheidungsgrund „Grisette“

Im Garten

Frühlingserwachen mit 6 x 6 und APSC. Seit den Anfängen meiner fotografischen Gehversuche habe ich eine tiefe Bewunderung vor dem Tonwertreichtum und der Bildwirkung von Mittelformataufnahmen. Obwohl ich das 2:3-Handtuchformat des Kleinbildfilms schätze, finde ich doch einen besonderen Reiz in dem quadratischen Bild der 6×6 cm Mittelformatnegative. In der folgenden kleinen SW-Galerie stelle ich 6×6 Continue reading Im Garten