Neue Gäste

Katze aus dem Haus.

Der Vogelbestand unseres Gartens ist in diesem Jahr so üppig wie in den vergangenen Jahren nicht. Das wird sicherlich nicht daran liegen, dass unsere alte Katzendame nunmehr keine Kontrollgänge durch ihr Gartenreich vornehmen wird. Seit dem letzten Jahr war sie ohnehin selbst für nicht flügge Jungamseln keine Gefahr. Die Altersarthrose hatte sie langsam und scheinbar unbeteiligt gemacht. Andererseits war ihren Sinnen kaum etwas entgangen.

Bereits weit vor dem spät einsetzenden starken Frost hatte meine Frau einige regelmäßig nachgefüllte Futterstellen eingerichtet. So hören und sehen wir eine Vielfalt an Gefieder im Garten, dass wir immer wieder unser kleines Lexikon zu Rate ziehen müssen. Derzeit sind Stare und Amseln die offensichtlichen Herrscher im Grün. Besonders Letztere zeigen sich immer dreister hinter dem Rücken auf dem Rasen oder picken irgendwelche Würmer aus der frisch aufgeworfenen Erde – unmittelbar neben der Hacke, dem Spaten oder gar dem eigenen Fuß.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.