Naturfotografie

Haarmode

Haarmode

Aber nicht vom Frisör. Kürzlich war eine sportliche Großveranstaltung in allen Medien präsent. Ich gebe zu, dass mich als Banause die Ereignisse nicht sonderlich interessiert haben. Bei den Bildausschnitten hierzu in den Nachrichten war mir jedoch aufgefallen, dass offensichtlich ein neuer Haarstil en vogue ist. Sollte den die Natur so einfach abkupfern dürfen? Notizblog Winterfellverlust: Continue reading Haarmode

Hutewald

Hutewald

In Springe. Wie fotografiert man einen Wald? Diese scheinbar einfach zu beantwortende Frage habe ich mir schon länger gestellt. Von Einzelfotos abgesehen, hatte ich für mich die Frage noch nicht beantwortet. Im Hutewald des Wisentgeheges in Springe war zwar ein Weitwinkelzoom mit dabei, letztlich entschied ich mich aber gegen seinen Einsatz, um die Eigenschaften des Continue reading Hutewald

Trinkstunde

Trinkstunde

Zitzenstupsen. Kurz nachdem sich einige der Frischlinge in dem zweiten Schwarzwild-Gehege ein heißes Rennen geliefert hatten und in einer Reihe mit zahlreichen Kurven durch das Gehege gerasten waren, begann wie auf einen Schlag die Trinkstunde der kleinen Vierbeiner, bei der die Schweinemütter, geduldig auf dem Boden liegend, heftig von ihrem Nachwuchs traktiert wurden.   Notizblog Continue reading Trinkstunde

Badestunde

Badestunde

Beobachtungen von der Bärenbrücke. Das Gehege, das sich 2 Braunbären und einige Wölfe teilen, ist so groß, dass die Wölfe überhaupt nicht zu sehen waren. Auch der dunklere der beiden Braunbären war kaum mit seinem braunen Rücken im tiefen Dickicht wahrzunehmen. Dagegen konnten wir gleich, nachdem wir die langgezogene Beobachtungsbrücke erklommen hatten, an einer offensichtlich Continue reading Badestunde

Die Großen haben Kleine

Die Großen haben Kleine

Wisentgehege bei Springe. Das Plakat vom Wisentgehege mit der Nachwuchs-Meldung ist seit kurzem in Hildesheim zu sehen. Die „Setzzeit“ liegt im Mai und die Brunft der Wisente fällt im Jahr zuvor meist in den August. So ist es auf der Webseite des Wisentgeheges Springe zu lesen. Die Wisent-Kälber waren bei unserem Besuch also 1 bis 2 Continue reading Die Großen haben Kleine