Capture One

Watameter entstaubt

Entfernungsmesser aus Braunschweig. Als ich meine erste Finetta 99 L hier in Hildesheim erwarb, saß auf dem Blitzschuh ein externer Entfernungsmesser der Firma Edmund Wateler (Wata), Fabrik Opt.-Fotogr. Erzeugnisse in Braunschweig. Mit einigen Experimenten hat sich die Bedienung schnell erschlossen. Wer in einer deutschen Bedienungsanleitung nachlesen möchte, der findet auf cameramanual.org eine kurz gehaltene Anleitung Continue reading Watameter entstaubt

Digitalisierungsfrust – Kapitel Dia-Film 2

Missglückter Stapellauf. Waren einige der digitalisierten Dias aus Venedig in Grenzen noch brauchbar (zum Anschauen auf einem kleinen Monitor – mehr nicht), so halte ich die digitalisierten Aufnahmen eines Stapellaufes, an denen ich in meiner Erinnerung mehr hänge, selbst dafür kaum geeignet. Der Bildserie vom Stapellauf eines Holzschiffes am Sandstrand im Indischen Ozean scheint mir Continue reading Digitalisierungsfrust – Kapitel Dia-Film 2

Visuelle Wahrnehmung

Lineare Wiedergabe vermeiden. Der Farbraum, den das menschliche Auge wahrnehmen kann, ist wesentlich umfangreicher als der von Adobe RGB und erst recht von sRGB (hier ein Artikel zu dem Thema auf der Webseite von EIZO). Insbesondere im grünen Farbraum ist das Auge empfindlicher als ein Fotosensor. Ursache hierfür ist wahrscheinlich die Anpassung unseres optischen Sinnes Continue reading Visuelle Wahrnehmung

Zu Ostern auf Kreta

Versuch einer Bilderrettung Der Farbnegativfim Kodacolor Gold war der einzige Film, den wir zu Ostern 1995 mit auf Kreta hatten. Da von dieser Reise Vergrößerungen in 13 x 18 cm vorliegen, die die Jahre in 2 Phototalben gut überstanden haben, habe ich mir Filme davon ausgesucht, um einen neuen Versuch eines automatisierten Filmscans von Farbnegativen Continue reading Zu Ostern auf Kreta

Auf dem Weg zur Arbeit

Hildesheim ist bunt. Bereits vor etlichen Monaten waren mir auf meinem Wege zur Arbeit die Wandbemalungen an einer großen Reihe von Betongaragen in der Nähe des Ostbahnhofs in Hildesheim aufgefallen. Mir ist auch bewusst geworden, dass sich die Motive  mit der Zeit gewandelt haben. Am heutigen Vormittag hatte ich dann erstmals die Möglichkeit, mir die Continue reading Auf dem Weg zur Arbeit

Sturm zieht auf

Der Himmel über Diekholzen mit ND1000 Der Wetterbericht hatte Schlechtwetter angekündigt: „Es wird Regen erwartet. Holen Sie Ihren Schirm heraus!“ Noch war es überwiegend sonnig mit vereinzelten, schnell dahin ziehenden Wolken. Ursprünglich wollte ich heute in die Felder zwischen Diekholzen und Söhre gehen, weil ich dort einzelne markante Bäume vor blauem Himmel und einzelnen Wolken Continue reading Sturm zieht auf

Leuchtende Strandsteine

Klarheit, Struktur und Sättigung. Kürzlich sah ich ein Video über die Bildbearbeitung in Capture One Pro 12, in dem eine mutige Ausnutzung der Regler für Klarheit und Struktur (bei bestimmten Motiven) propagiert wurde. Zudem war dabei auch ein beherzter Umgang mit der Sättigung zu sehen. Dinge, die ich bisher bewusst vermieden hatte; hauptsächlich, weil ich Continue reading Leuchtende Strandsteine

Die Putten der Roseburg

Ein Märchenschloss aus Beton. Die Roseburg liegt am Nord-Ost-Harz in der Nähe von Ballenstedt (Sachsen-Anhalt). Ab dem Jahre 1907 hatte Ernst Bernhard Sehring auf etwa 13.000 qm Land das skurrile, aber sehenswerte Märchenschloss Roseburg erbaut. Der Architekt Bernhard Sehring war zuvor, ab  Ende des 19. Jahrhunderts, für Entwürfe von Theatergebäuden verantwortlich, u.a. auch für das Continue reading Die Putten der Roseburg

Die Teufelsmauer

Split-Tonung die Zweite und „Dodge and Burn“. Nach den unbefriedigenden Ergebnissen der zurückliegenden Versuche mit der Split-Tonung in Silver Efex Pro hat mich das Kapitel 9 „Schwarzweiß-Bilder erstellen“ in Jürgen Wolfs neuer Ausgabe seines Buches über Capture One Pro 12 (Rheinwerk Verlag) veranlasst, es noch einmal mit einer vorsichtigen Teiltonung (geringere Farbsättigung) für Lichter und Continue reading Die Teufelsmauer

Sonnige Sonntagsrunde

Der Blauregler in der SW-Konversion. In Fortsetzung meiner Schwarz-Weiß-Experimente habe ich heute den sonnigen Februar-Sonntag ausgenutzt, um erneut mit verschiedenen Stufen der Abdunklung in den blauen Himmelsanteilen zu experimentieren. Dazu wurden die RAW-Dateien der X-Pro2 mit dem 23er Fujicron in Capture One in Farbe entwickelt. Bei einzelnen Bildern waren zur Ausarbeitung 1 bis 2 Ebenen Continue reading Sonnige Sonntagsrunde