Landschaft

Nach oben gewachsen

Jupiter und der Himmel. Was macht alte Linsen so besonders? Wenn man die Bildbeispiele dieses und des vorhergehenden Blogeintrages betrachtet, könnte man sagen: wie man sieht, sieht man (fast) nichts – alles banale Motive vom Wegesrand. Sowohl bei den Versuchen mit dem Helios, als auch mit dem Jupiter ist mir aufgefallen, dass beide Objektive offensichtlich Continue reading Nach oben gewachsen

Rübenberge im November

Das Jupiter 85 mm / f 2,0 im Feld. An einem kalten, diesigen Novembertag ein neu erworbenes Vintage-Objektiv auszuprobieren, ist auf Anhieb garnicht so einfach; erst recht, wenn es sich dabei nicht um eine Normalbrennweite oder leichtes Weitwinkel handelt, das man noch für irgendeine Art von Straßenfotografie einsetzen könnte. Bei dem Jupiter 9, das eine Continue reading Rübenberge im November

Die Beusterburg

Heimatkunde auf 2 Rädern – Der südliche Teil der Ortschaft Diekholzen liegt zwischen den beiden Armen der Beuster, einem Nebenfluss der Innersten. Aus dem Nordwesten kommt die Warme Beuster und aus dem Südosten die Kalte Beuster. Beide Quellbäche vereinen sich in Diekholzen zur Beuster, die dann bei der Marienburg in die Innerste fließt. Beide Beusterarme Continue reading Die Beusterburg

Leben in der Steinwüste

Anstelle eines Siemenssterns – Das diffuse Licht warf keinerlei Schatten. Ich war wieder unterwegs mit einer Steinesammlerin, die ihre Suche auf fossile Einschlüsse im Kalkstein konzentrierte. Für mich eine Gelegenheit, in Ruhe die Grenzen meiner Neuerwerbung auszuloten. Da ich nicht zu denjenigen gehöre, die ihre Objektive vor Ziegelmauern, aufgehängten Zeitungen oder eben an einem Siemensstern Continue reading Leben in der Steinwüste

Die Putten der Roseburg

Ein Märchenschloss aus Beton. Die Roseburg liegt am Nord-Ost-Harz in der Nähe von Ballenstedt (Sachsen-Anhalt). Ab dem Jahre 1907 hatte Ernst Bernhard Sehring auf etwa 13.000 qm Land das skurrile, aber sehenswerte Märchenschloss Roseburg erbaut. Der Architekt Bernhard Sehring war zuvor, ab  Ende des 19. Jahrhunderts, für Entwürfe von Theatergebäuden verantwortlich, u.a. auch für das Continue reading Die Putten der Roseburg

Bei den Kranichen

Weitere Schwarz-Weiß-Experimente. “Color attracts my eye, but black and white holds my attention.” Cole Thompson – Ursprünglich hatte ich mir für die freien Stunden dieses Wochenendes ein anderes fotografisches Projekt vorgenommen. Ein Virusinfekt legte mich jedoch etwas lahm. Von daher musste ich umdisponieren. In Anlehnung an das voran gesetzte Zitat, das nach meinen letzten Lektüren Continue reading Bei den Kranichen

Der Himmel am Neujahrstag 2019

Luminanzmaskentraining. Der Neujahrstag bot zur Nachmittagsrunde echtes Aprilwetter: eher milde Temperaturen von 6 °C, tief dunkle Wolken, Regenschauer, stürmische Böen, aufgelockert von kurzen sonnigen Phasen. Eigentlich keine guten Voraussetzungen zum Knipsen – zumal die Blätter am Wegesrand mittlerweile schon matschig braun und faulig sind. Was bleibt in solch einer Situation? Die Konzentration auf das, wo Continue reading Der Himmel am Neujahrstag 2019

An der Rennbahn

Eigenes Preset mit Exposure X4. Heute habe ich ausprobiert, wie gut sich Bilder alter digitaler Kameras mit Exposure X4 aufbereiten lassen, wie gut Exposure mit Dateien kleiner Sensoren (1/1.7“ CCD-Sensor) umgeht und wie schnell sich ein eigenes Preset erstellen und auf verschiedene Bilder anwenden lässt. Dazu habe ich alte JPGs aus der Canon PowerShot S90 Continue reading An der Rennbahn

Darßer Weststrand im Februar

Exposure X4 – Nikon-RAW. Natürlich interessierte es mich, wie sich Exposure X4 bei der RAW-Entwicklung von alten Dateien aus der Nikon D200, die mir seiner Zeit mit der alten Lightroom-Version so viel Kopfzerbrechen bereitet hatten, schlägt. Die Aufnahmen stammen vom 22.02.2007. Es war ein trüber, frostig-nasser Wintertag mit dichten, tief hängenden Wolken, die teils als Continue reading Darßer Weststrand im Februar