Sommer

Hutewald

Hutewald

In Springe. Wie fotografiert man einen Wald? Diese scheinbar einfach zu beantwortende Frage habe ich mir schon länger gestellt. Von Einzelfotos abgesehen, hatte ich für mich die Frage noch nicht beantwortet. Im Hutewald des Wisentgeheges in Springe war zwar ein Weitwinkelzoom mit dabei, letztlich entschied ich mich aber gegen seinen Einsatz, um die Eigenschaften des Continue reading Hutewald

Trinkstunde

Trinkstunde

Zitzenstupsen. Kurz nachdem sich einige der Frischlinge in dem zweiten Schwarzwild-Gehege ein heißes Rennen geliefert hatten und in einer Reihe mit zahlreichen Kurven durch das Gehege gerasten waren, begann wie auf einen Schlag die Trinkstunde der kleinen Vierbeiner, bei der die Schweinemütter, geduldig auf dem Boden liegend, heftig von ihrem Nachwuchs traktiert wurden.   Notizblog Continue reading Trinkstunde

Bodennah

Bodennah

Und ausgemustert. Bei YouTube bleibt fast keine Frage unbeantwortet. So wie ich dort kürzlich mehrere Videos zum effektiven Schärfen eines Sichelwalzen-Rasenmähers mit Ventilschleifpaste gefunden hatte, so habe ich jetzt etliche Videos mit Empfehlungen für den Umgang mit langen Telebrennweiten bei der Tierfotografie gesehen. Daher wurde als erstes die Yogamatte meiner Frau zweckentfremdet und ein Ersatz Continue reading Bodennah

Die Großen haben Kleine

Die Großen haben Kleine

Wisentgehege bei Springe. Das Plakat vom Wisentgehege mit der Nachwuchs-Meldung ist seit kurzem in Hildesheim zu sehen. Die „Setzzeit“ liegt im Mai und die Brunft der Wisente fällt im Jahr zuvor meist in den August. So ist es auf der Webseite des Wisentgeheges Springe zu lesen. Die Wisent-Kälber waren bei unserem Besuch also 1 bis 2 Continue reading Die Großen haben Kleine

Bunt wie ein Pfau

Bunt wie ein Pfau

Selentonung. Primär wollte ich heute auf „Großwildjagd“ gehen; zumindest fotografisch. Doch sind wir gleich zu Beginn unseres Rundganges durch das Wisentgehege bei Springe so freundlich von den bunten Pfauen begrüßt worden, dass wir uns dort erst einmal auf eine Bank setzen mussten, um uns von den farbenprächtigen Gockeln beeindrucken zu lassen. Bei einigen Aufnahmen hatte Continue reading Bunt wie ein Pfau