Fujinon 50mm/f2

Finetta 88 – Hanimar

Teamwork – Dies ist der erste Blogbeitrag, der in Kooperation entstanden ist. Ein wesentlicher Teil, nämlich die Originalaufnahmen mit einer Hanimar, stammt von -fotodisc- aus Frankfurt-Hoechst. Herstellung und Konstruktion Die Finetta 88 ist eine Kleinbildkamera. Sie wurde ab dem Jahre 1953 bis zum endgültigen Betriebsschluss (Konkurs-Anmeldung Februar 1956) im November 1957 vom FINETTA-Werk Peter Sarabèr Continue reading Finetta 88 – Hanimar

Sarabèr: Finetta 99 – Ditto 99

Fotoapparate aus Goslar – Eine Anfrage aus Australien zur Literatur über die Finetta-Kameras von Peter Sarabèr hat mir bewusst gemacht, dass ich mich schon länger nicht mehr um meine kleine Sammlung gekümmert habe und auch immer noch keine bleibende Ordnung geschaffen habe. Die Anfrage bezog sich speziell auf die Finetta-99-Serie. Meine letzte Erwerbung aus dieser Continue reading Sarabèr: Finetta 99 – Ditto 99

Auf dem Weg zur Arbeit

Hildesheim ist bunt. Bereits vor etlichen Monaten waren mir auf meinem Wege zur Arbeit die Wandbemalungen an einer großen Reihe von Betongaragen in der Nähe des Ostbahnhofs in Hildesheim aufgefallen. Mir ist auch bewusst geworden, dass sich die Motive  mit der Zeit gewandelt haben. Am heutigen Vormittag hatte ich dann erstmals die Möglichkeit, mir die Continue reading Auf dem Weg zur Arbeit

Finette Nr. 4665

Aus der Sammlung K mit der Katalog-Nr. FIN0150. Mit den folgenden Eigenschaften wurde dieses Exemplar katalogisiert. Typ: Finette IA; Hersteller: Sarabèr, Goslar; Produktionsjahre: 1947-48; Objektiv: Finar f=4,3; Verschluss: M. B. (fest); Besonderheiten: Fixfocus-Objektiv mit verstellbarer Farbcode-Rastblende, Exemplar OHNE „Achromat“ Gravur auf dem Objektiv, ohne Drahtauslöser-Anschluss. Sehr seltenes Exemplar noch mit Klickverschluß auf der Rückseite statt Continue reading Finette Nr. 4665

Fluch der Guten Tat

Folgelasten/-kosten der digitalen Fotografie. Heute besitzt jeder, der eine digitale Kamera benutzt, auch einen Computer. Die Preisspanne reicht hierbei von preiswerten Rechnern für wenige hundert Euro, die allenfalls für gelegentliche, einfache Bildbearbeitung geeignet sind, bis hin zu einer Workstation für High-End-Bildbearbeitung für mehrere tausend Euro. Nach den eigenen Anforderungen und dem Geldbeutel gibt es also Continue reading Fluch der Guten Tat

Finetta Super

Schraubenzähler-Infektion – Ja, ich gebe es zu, ich bin von der Schraubenzähler-Infektion befallen. In einer freundlichen Mail hat mich aber Herr Veddeler, der Autor der sehr informativen Finetta-Monographie darüber aufgeklärt, dass zwar nur geringe Heilungsaussichten bestünden, diese Infektion aber grundsätzlich ungefährlich sei, ich also beruhigt weitermachen könne. Ich hatte ihm zuvor mitgeteilt, dass ich gerade Continue reading Finetta Super

Scheidungsgrund „Grisette“

Nachdem Peter Sarabèr, selber von der Ausbildung her Elektriker mit späterem Ingenieurstudium, 1947 Helmut Finke, einen ehemaligen Konstrukteur von Fotoapparaten bei Voigtländer, kennen gelernt hatte wurde das 1945 in Goslar angemeldete Ingenieurbüro im Oktober 1948 zu den Finetta-Kamerawerken umstrukturiert. Gemeinsam brachten sie eine einfache Kleinbildkamera auf den Markt, die „Finette“ – später umbenannt in „Finetta“. Continue reading Scheidungsgrund „Grisette“

Mittelformat-Fotografie im Jahre 2018

Erstaunlicherweise hat mich die vermehrte Beschäftigung mit dem Fuji-System im vergangenen Jahr auch dazu gebracht, mich wieder mehr um analoge Fotografie und meine „Altlasten“ im Keller, verpackt in Kartons mit Negativordnern und alten Diakästen, zu kümmern. Immer wieder habe ich Anläufe genommen, dieses alte Bildmaterial zu „Archivieren“. So bezeichnet man heute die Umwandlung eines alten, Continue reading Mittelformat-Fotografie im Jahre 2018