RAW-Bearbeitung

269 Jahre alte Leinebrücke

269 Jahre alte Leinebrücke

An der Domäne Calenberg. Die historische, 1751 aus Sandsteinquadern erbaute dreibogige Leinebrücke ist heute verkehrstechnisch durch Ampelanlagen fast wie eine moderne Festung gesichert. Grund hierfür sind die Sorgen um die Standfestigkeit des Bauwerkes, das ursprünglich für Pferdekutschen ausgelegt war, jetzt aber durch den modernen (Schwerlast-) Verkehr in der Substanz bedroht ist. Aktuell hat dieser Verkehr Continue reading 269 Jahre alte Leinebrücke

Urwald

Urwald

Feste Calenberg. Der Calenberg ist eine geringe Erhöhung über die Leineniederungen, wenige Kilometer westlich von Hildesheim. Seit Jahren sind wir hier immer wieder auf dem Weg zu Familienbesuchen vorbei gefahren, ohne diese kleine bewaldete Erhebung überhaupt wahrzunehmen. Erst vor kurzem las ich im Rahmen meiner historischen Erkundungen des hildesheimer Umlandes von der Burg Calenberg. Sie Continue reading Urwald

Die Brücke

Die Brücke

Am Römerring. Der Römerring führt in die Nordstadt von Hildesheim, von dem einige Ur-Hildesheimer als Problemviertel sprechen. Für mich war das bisher eine reine Durchfahrtzone, um in das noch weiter im Norden gelegene Industriegebiet zu kommen. Die mehrspurige Brücke, die über den westlichen Randbereich des Hildesheimer Hauptbahnhofs führt, habe ich bisher kaum wahrgenommen. Als ich Continue reading Die Brücke

Auf 56 Räderpaaren unterwegs

Auf 56 Räderpaaren unterwegs

Richtung Diekholzen. Der zweite 290 Tonnen schwere Trafo wartet am Hildesheimer Hafen auf den Transport zum Umspannwerk in Lamspringe. Zuvor war bereits das erste Exemplar dieser schweren Fracht mit einem nahezu 90 Meter langen Schwertransporter in drei Nächten vom Hafen aus an sein Ziel gebracht worden. Vor der dritten Transportnacht war eine Haltepause in Diekholzen Continue reading Auf 56 Räderpaaren unterwegs

Stürzende Linien

Stürzende Linien

Am Hildesheimer Hafen. Anregung für meinen Rundgang am kleinen Hafen fand ich in einem Video des Marmeladisierungsmeisters aus Hannover, in dem er über Fotografie mit einem Weitwinkelzoom aus der Innenstadt von Hannover berichtete. Außerdem wollte ich schon längst einmal die Filmsimulation „Classic Negative“ bei strahlend blauem Himmel mit Nachmittagsonne ausprobieren. Da ich zudem noch nie Continue reading Stürzende Linien

Garagen-Graffiti Nr. 3

Garagen-Graffiti Nr. 3

Corona-Lähmung. Es herrschen schwierige Zeiten und ein Ende ist nicht absehbar. Quaranta – vierzig Tage hatte früher die venedische Republik die aus dem Osten ankommenden Schiffe draußen vor der Stadt warten lassen, bis sie endlich in die Stadt hinein durften, um die Waren zu entladen. Die Vorsichtsmaßnahme galt gegenüber der damaligen großen Seuche, der Pest. Continue reading Garagen-Graffiti Nr. 3

Lichtungen am Sonntag

Lichtungen am Sonntag

Ausklang. Hätten uns Nachbarn nicht die beiden Lichtungen im Römer-Museum und dem Andreas-Kirchturm als sehenswert beschrieben, so wären wir gestern Abend nicht noch einmal losgegangen. Die Warteschlange vor dem Untergeschoss im Museum war diesmal kürzer als am Vortage, ebenso am Andreas-Kirchtum. Beide Lichtungen waren eindrucksvoll; die übergroße Seifenblase wegen der rasch wechselnden, schillernden Farben und Continue reading Lichtungen am Sonntag

Lichtungen am Donnerstag

Lichtungen am Donnerstag

Erste Eindrücke Es war ein angenehmer Abendspaziergang in kalter, klarer Luft und bei nahezu wolkenlosem Sternenhimmel. Wir haben diesmal die EVI-Lichtungen von hinten aufgezogen und haben uns die Installationen am Südwall von Hildesheim, den benachbarten Parkanlagen und an der Basilika St. Godehard angesehen. Bei den Lichtungen 2018 hatten wir die hier gelegenen Installationen leider verpasst. Continue reading Lichtungen am Donnerstag