Weihnachten 2021

Vor der Tür – im Feld und Wald.

Es war ein mäßig arbeitsreiches Weihnachten. Das sonnige und kalte Winterwetter verleitete zum ersten Spaziergang an den Feiertagen – „nur eine kleine Runde“. So sind wir aus dem Haus raus und auf dem Feldweg in der Sonne und den wenigen Schneeresten in Richtung des Eichenberges gegangen, um dann im Fichtenwald oberhalb von Diekholzen mit der Runde wieder zurückzukehren.

Wir sind am Ende des zweiten Coronajahres und es wird gesagt, dass die 5. Welle vor uns steht. Omicron hat offensichtlich auch Gefallen an Weihnachten, aber laut Twitter noch mehr an der Zeit danach.


Notizblog

Es liegt ein Fluch auf manchen Updates. Einige stiften Verwirrung, andere enttäuschen. In der X-Pro3 scheint das Firmwareupdate die Datumeinstellung gelöscht zu haben. Capture One 22 könnte ein überteuertes leeres Versprechen sein und die aktuelle NIK-Collection bietet nur ein erneuertes und leicht erweiteretes Silver Efex Pro 3, die anderen Programmteile bleiben altertümliche Software, wenn auch in Teilen immer noch effektiv.

Die weihnachtlichen Farbaufnahmen erhielten ihre Buntheit durch die Filmsimulation „Velvia (VIVID)“ innerhalb von C1. Weiter erfolgten in C1 leichte Anpassungen von Belichtung, Klarheit und Struktur, um dann mit NIK Color Efex Pro 4 und dem Preset „Tonal Contrast“ die Endfassung zu erstellen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.