Siegfried Müller

Darf man das noch?

In der aktuellen konfusen Situation: „eindeutig Jein“. Wer eine Person digital fotografiert, der erhebt und speichert Daten im Sinne der (neuen) DSGVO. Die in den EXIF-Dateien enthaltenen Informationen, verbunden mit Erkennbarkeit auf den Fotos und evtl. eingebundenen GPS-Daten machen eine Identifizierung und Ortung der erfassten Personen möglich. Die analoge Fotografie, wie auch die analoge Weiterverarbeitung Continue reading Darf man das noch?

Sommer im Despetal

Jeder kennt die Aufnahmen der toskanischen Hügellandschaft, die sanften Hügel mit den Silhouetten der in Reihe gepflanzten Zypressen, am besten noch fotografiert in der tief stehenden Abendsonne, die lange Schlagschatten wirft. Es gibt wenige Menschen, die sich hiervon nicht verzaubern lassen, zumal möglicherweise Urlaubserinnerungen und die Sehnsucht nach dem warmen, sonnigen Klima mitschwingen. In diesem Continue reading Sommer im Despetal

Der Himmel über Baccenrode

Oder: das weiße Grün von Marienrode. Kurz vorweg für diejenigen, die nicht aus Hildesheim stammen. Es ist wieder Wikipedia, das die Begriffsverwirrung „Baccenrode – Marienrode“ aufklären kann mit seinem Artikel über das Kloster Marienrode. Das Wortende „-rode“ in Ortsnamen kennzeichnet einen Rodungsnamen. Details zum heutigen Kloster sind der Webseite des Klosters Marienrode zu entnehmen. Auf YouTube habe Continue reading Der Himmel über Baccenrode

Auf dem Lande in Everode

Am Sonntag, dem 13.05.2018 waren wir mal wieder auf dem Lande. Wir haben den Waldgarten in Everode besucht. Everode ist ein Ortsteil der Gemeinde Freden und liegt südlich von Alfeld am Ausläufer des Sackwaldes, einem Höhenzug des Leineberglandes sowie nah am reizvollen Leinetal. Die kurvenreiche Fahrt vom Despetal bei Sibbesse ins Leinetal bei Freden ist Continue reading Auf dem Lande in Everode

Finetta Super

Schraubenzähler-Infektion – Ja, ich gebe es zu, ich bin von der Schraubenzähler-Infektion befallen. In einer freundlichen Mail hat mich aber Herr Veddeler, der Autor der sehr informativen Finetta-Monographie darüber aufgeklärt, dass zwar nur geringe Heilungsaussichten bestünden, diese Infektion aber grundsätzlich ungefährlich sei, ich also beruhigt weitermachen könne. Ich hatte ihm zuvor mitgeteilt, dass ich gerade Continue reading Finetta Super

Scheidungsgrund „Grisette“

Nachdem Peter Sarabèr, selber von der Ausbildung her Elektriker mit späterem Ingenieurstudium, 1947 Helmut Finke, einen ehemaligen Konstrukteur von Fotoapparaten bei Voigtländer, kennen gelernt hatte wurde das 1945 in Goslar angemeldete Ingenieurbüro im Oktober 1948 zu den Finetta-Kamerawerken umstrukturiert. Gemeinsam brachten sie eine einfache Kleinbildkamera auf den Markt, die „Finette“ – später umbenannt in „Finetta“. Continue reading Scheidungsgrund „Grisette“

Im Garten

Analoges Mittelformat: Belichtung und Schärfentiefe. Erneut bekam ich von meinfilmlab.de eine freundliche eMail, mit der mir der Link zum Download meiner digitalisierten Farbnegative mitgeteilt wurde: „…wir haben Ihre Filme sorgfältig verarbeitet. Ihr Auftrag war teilweise leider unterbelichtet, weil auf die Lichter gemessen wurde. Film 993 hat am Anfang leider Lichteinfall…“. Bisher dachte ich, der Link Continue reading Im Garten