Fuji-JPG

Friederike im Hildesheimer Wald

– Auf ein Neues mit 74M50409. Das Sturmtief Friederike zog als schwerer Sturm mit Orkanböen am 18. Januar 2018 von Westen her durch Deutschland. Der Sturm war der stärkste in Deutschland seit dem Orkan Kyrill 2007, der seinerseits aber viel großflächiger und noch verheerender über das Land zog. Auf dem Brocken im Harz erreichte Friederike Orkanstärke Continue reading Friederike im Hildesheimer Wald

74M50019 im Kältekoma?

Vom Eise befreit war kein Strom und Bach. Durch der Sonne holden, belebenden Strahl, grünt zartes Moos auf dem Hügel. Der rare Winter, in seiner Schwäche, lockt geputzte Menschen ins Freie, bringt ein buntes Gewimmel hervor. Jeder sonnt sich heute auf dem Weg von Diekholzen nach Söhre und zurück. Der einzige sonnige Wintersonntag lockte Viele Continue reading 74M50019 im Kältekoma?

Das Tor zum neuen Jahr

Hinter welchem Tor erwartet uns die rosige Zukunft? – Fotografiert zum Jahresanfang 2018 mit der X-Pro2 und dem Fujinon XF 23mm/f2 R WR. Die hier verwendeten JPG-Dateien mit den Standardeinstellungen der Kamera wurden in üblicher Weise in Lightroom bearbeitet. Als letzte Modifikation habe ich die Farbsättigung bei den alten Holztoren auf -30 reduziert. Lediglich bei der Continue reading Das Tor zum neuen Jahr

Magdalenenfest

Der Magdalenengarten ist eine ehemals barocke, im Krieg zerstörte und anhand alter Pläne ab 2003 wiederangelegte Gartenanlage zentrumsnah in Hildesheim. Der zentrale Hauptteil ist als Rosengarten konzipiert, an dem sich zunächst eine Streuobstwiese und in der folgenden Hanglage ein kleiner Weinberg anschließt. Das Magdalenenfest wird seit etwa 2008 im Magdalenengarten als Verkaufsausstellung rund um den Continue reading Magdalenenfest

Alte (verstaubte) Erinnerung

So ganz genau erinnere ich mich nicht mehr. Ich war schon vom Fotografie-Virus infiziert worden und hatte eine geraume Zeit mit Spiegelreflexkameras der Firma Minolta fotografiert. Da kündigte Nikon Ende der 70ger Jahre an, ihre Spiegelreflexkamera F2, die seit Anfang des Jahrzehnts auf dem Markt war, durch die neue F3 mit automatischer Belichtungssteuerung zu ersetzen. Continue reading Alte (verstaubte) Erinnerung

Erster Schnee im Abschiedswald

Ende November, der erste nasse Schnee ist gefallen. – Wenn wir in unsere alte Heimat fahren, besuchen wir immer wieder unseren großen alten Freund. Er wäre jetzt im 22 Lebensjahr. Vor knapp zehn Jahren war er einer der Ersten, der im Abschiedswald Goldberg sein letzte Ruhe fand. Nun erstaunt es uns, wie rasch sich der Continue reading Erster Schnee im Abschiedswald

Noch ‘n Dom

St. Stephanus und St. Sixtus zu Halberstadt, eine französische Kathedrale mitten in Deutschland. Die scheinbar unermessliche Höhe des Kreuzgewölbes und die Vielzahl der Strebepfeiler sind Schwindel erregend und erzeugen einen steifen Nacken beim nicht enden wollenden Blick nach oben. Spektakulär ist der Dom in seiner hoch- oder spätgotischen Architektur und der nahezu vollständig erhaltenen mittelalterlichen Continue reading Noch ‘n Dom

Fuji – Hocho – GAS – Togishi

Was hat Fuji, die Kamera-/Filmmarke mit Hocho, dem japanischen Küchenmesser gemein, außer dass beide dem Ursprungsland Japan entstammen? Na, das GAS, das Gear Acquisition Syndrome. Zur fotografischen Acquise gibt es einen lesenswerten Artikel mit einem kurzem Video auf FotoEspresso. Im Gegensatz zu den modernen hochtechnisierten Fotoprodukten weisen japanische Küchenmesser (Hocho) eine archaische Technologie auf, die Continue reading Fuji – Hocho – GAS – Togishi

Zurück ins Paradies

    „Ich will zurück ins Paradies Da war ich doch schon mal Ich will zurück ins Paradies So damals knapp vorm Sündenfall“ –   St. Stephani rockt – Die Prinzen gaben am frühen Sonntag-Abend des 01. Oktober 2017 ihr nunmehr 7. Heimspiel in „Seligenstadt“. So lautete der frühe Gründungsname (um 780 n. Chr.) der heutigen Stadt Continue reading Zurück ins Paradies